Allgemeine Nutzungsbedingungen

I. Einleitende Bestimmungen

  1. meetnlearn ist eine Website, die von meetnlearn s.r.o. betrieben wird, mit der Adresse Rybníková 14, 917 01 Trnava, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Trnava, Abschnitt: Sro, Einlage Nr. 28436 / T, Firmennummer: 46 430 865 , Steuernummer: 2023392096, USt-IdNr .: SK2023392096. Meetnlearn s.r.o. ist ein Mehrwertsteuerzahler (folgend "meetnlearn" oder "Operator" genannt).
  2. meetnlearn ist ein Online-Plattform für die Vermittlung von Nachhilfeunterricht zwischen Tutoren und Studenten (folgend "meetnlearn" oder "Webseite" genannt).
  3. Der Betreiber erstellt diese Nutzungsbedingungen (die „Bedingungen“), die die Rechte und Pflichten der Nutzer in der Nutzung der Dienste in meetnlearn und die Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber, Studenten und der Tutor regeln, die sich aus dem Vermittlungsabkommen ergeben.
  4. Die Bereitstellung und Nutzung der Dienste durch Nutzer bei meetnlearn richtet sich insbesondere nach diesen Nutzungsbedingungen. Die Bedingungen sind für alle Benutzer bindend und gelten für jede vertragliche Beziehung zwischen dem Studenten, dem Tutor und dem Betreiber. Alle vertraglichen Beziehungen werden in Übereinstimmung mit der Rechtsordnung der Slowakischen Republik abgeschlossen. Für den Fall, dass der Verbraucher Vertragspartei ist, unterliegen die durch diese Bedingungen geregelten Beziehungen dem Gesetz Nr. 40/1964, Das Zivilgesetzbuch, in der geänderten Fassung, Gesetz Nr. Verbraucherschutzgesetz Nr. 102/2014 über den Schutz des Verbrauchers beim Verkauf von Waren oder bei der Erbringung von Dienstleistungen auf der Grundlage eines Fernabsatzvertrags oder eines Vertrags, der außerhalb der Geschäftsräume des Verkäufers und auf der Website des Verkäufers geschlossen wurde, Änderung einiger Gesetze, 22/2004 zum elektronischen Handel, alle in der geänderten Fassung. Für den Fall, dass der Auftragnehmer ein Unternehmer ist, unterliegen die Beziehungen unter diesen Bedingungen dem Gesetz Nr. 513/1991, Handelsgesetzbuch, in der geänderten Fassung.
  5. Für die Zwecke dieser Bedingungen gelten die folgenden Bedingungen:
    Der Student ist eine physische Person unabhängig vom Alter, die an Nachhilfe interessiert ist und über das Portal von meetnlearn nach einem Tutor sucht.
    Ein Tutor (folgend auch „Nachhilfelehrer“ genannt) ist eine natürliche Person, die unabhängig von ihrem Alter, daran interessiert ist, andere Personen in einem bestimmten Fach zu unterrichten, und die Nachhilfeleistungen für eine vorher festgelegte Vergütung anbietet.
    Nutzer bzw. Benutzer sind ein gängiges Label für Schüler, Lehrer und nicht registrierte Besucher von meetnlearn.
    Ein Verbraucher ist eine natürliche Person, die die Dienste eines Portals für den persönlichen Gebrauch verwendet oder für Angehörigen seines Haushalts, und die nicht im Zusammenhang eines Vertragsabschlusses oder einer Vertragserfüllung im Rahmen seines Unternehmens Geschäfte macht oder andere Geschäftstätigkeit ausübt.
    Ein Nutzer, der kein Verbraucher ist, ist eine natürliche Person, die bei der Nutzung der Dienste des meetnlearn-Portals im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit handelt.
    Dienste sind Dienste, die vom Betreiber über das meetnlearn-Portal angeboten werden.
    Ein Vertrag für die Vermittlung von Nachhilfe ist eine Vereinbarung zwischen dem Betreiber und dem Student, wobei dem Obligator die Verpflichtung beiliegt, für die Schüler einen geeigneten Nachhilfelehrer zu finden und für die Schüler den Abschluss einer Nachhilfe-Vereinbarung mit diesem Tutor zu ermöglichen; sowie eine Vereinbarung zwischen dem Betreiber und dem Studenten, die Verpflichtung des Obligators, einen Studenten für den Tutor zu finden, der an Nachhilfe und Vermittlung für den Nachhilfelehrer interessiert ist, um eine Nachhilfevereinbarung mit einem solchen Schüler abzuschließen. Der Vermittlungsvertrag ist erstattungsfähig, und der Anbieter hat nur dann Anspruch auf eine Provision (Entschädigung), wenn zwischen dem Studenten und dem Tutor eine Nachhilfevereinbarung getroffen wurde und die vereinbarte Studiengebühr bezahlt ist.

II. Bedingungen für Tutoren

II.1 Erstellen eines Profils und Registrieren eines Nachhilfelehrers

  1. Das Erstellen eines Profils und das Registrieren eines Tutors ist eine Voraussetzung für die Nutzung des Portal Services meetnlearn.
  2. Profilerstellung und Registrierung sind kostenlos.
  3. Der Tutor darf nur unter einer Identität (Name, Vorname) auf dem Portal agieren und nur ein Benutzerkonto verwenden.
  4. Durch ausfüllen der Registrierungsdaten oder durch die Facebook / Google Sign-up-Option und durch ausdrückliche Zustimmung und Gewährung (durch Ankreuzen des Kästchens „Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen zu“ und „Ich stimme der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck der Umsetzung der Rechte und Pflichten von meetnlearn zu“ und „Ich bestätige, dass ich eine Person über 16 Jahre alt bin“ und durch klicken auf den Button “anmelden“,) gibt der Tutor uneingeschränkte Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wenn der Nachhilfelehrer nicht die Zustimmung zu dem vorherigen Satz gibt, ist er / sie nicht berechtigt, die Website zu nutzen und er /sie wird sich nicht registrieren lassen können (Profil erstellen). Nach der Anmeldung senden wir eine Aktivierungs-E-Mail an den Nachhilfelehrer, die der Tutor bestätigen muss sich erfolgreich zu registrieren.
  5. Um ein Profil erstellen und sich registrieren zu können, benötigen wir vom Tutor Folgendes:
    Pflichtdaten:
    • Name und Nachname,
    • Rechnungsadresse,
    • E-Mail-Addresse,
    • Gesichtsfoto,
    • ein kurzer, selbsterklärender Text mit Informationen über Bildung, Erfahrungen,
    • Zeugnisse und Zertifikate,
    • Festlegung der Fächer, in denen der Tutor Nachhilfe anbietet,
    • der Ort, an dem der Lehrer persönliche Nachhilfe anbietet und / oder Informationen, wenn er Nachhilfe online anbietet,
    zusätzliche optionale Informationen:
    • Titel
    • ob der Tutor bereit ist, zu einem Schüler zu pendeln, seine bevorzugte Unterrichtszeit, Preis, Ort der Nachhilfe,
    • Möglichkeit, ein Facebook-, Xing- oder Google Mail-Konto zu verknüpfen.
  6. Der Tutor merkt an, dass die Profilerstellung und Registrierung auf dem Meetnlearn-Portal durch die Bereitstellung eines Profilfotos bedingt ist. Es muss ein Gesichtsfoto sein, mit dem die Identität der Person bestimmt werden kann. Der Tutor verpflichtet sich, nur solche Fotografien zu verwenden, für die er oder die Zustimmung des Autors besitzt. Ein Tutor darf dem Server keine Fotos hinzufügen, die in Konflikt mit der guten Moral und allgemein verbindlichen Gesetzen der Slowakischen Republik stehen, einschließlich erotischer und pornografischer Fotos. Der Tutor darf seine Kontaktdaten nicht in seine Fotos aufnehmen oder sich anderweitig auf seine alternativen Kontaktmöglichkeiten außerhalb der meetnlearn-Plattform beziehen. Fotos dürfen kein Logo, kein Wasserzeichen oder keine Bewertungen enthalten. Unangemessene Fotos, schlechte Fotos oder Fotos, welche die geforderten Kriterien nicht erfüllen, kann der Betreiber ablehnen. Die obigen Regeln zum Hinzufügen von Profilfotos gelten auch für alle anderen Fotos und Video-Besuche, die der Tutor dem Server hinzufügt, insbesondere für das Profil und den Abschnitt "Fotos und Zertifikate".
  7. Der Betreiber behält sich das Recht vor, das Profil des Tutors zu stören und einzuschränken, zu blockieren oder zu annullieren, ohne irgendeinen Grund anzugeben, insbesondere wenn es nicht mit diesen vorher genannten Bedingungen übereinstimmt.
  8. Ein Tutor kann den Datenschutz für sein Konto festlegen, damit sein Profil und sein Foto nicht in Suchmaschinen-Suchergebnissen, Google, List, Bing oder Yahoo indiziert werden kann.
  9. Auf Anfrage des Tutors, welche an info@meetnlearn.at zu schicken ist, wird das Profil sofort gelöscht. Dies schließt die Möglichkeit einer erneuten Registrierung nicht aus.

II.2 Nutzungsbedingungen der Portal-Dienste durch Tutoren

  1. Die Nutzung der Dienste des meetnlearn-Portals ist erstattungsfähig.
  2. Ein Vormund kann eines der Pakete aktivieren, nämlich ein Abonnement für den Zeitraum:
    • 1 Monat,
    • 3 Monate oder
    • 12 Monate.
  3. Wenn das Paket aktiviert ist, ist das Profil des Nachhilfelehrers sichtbar und die Schüler können sich mit dem Lehrer in Verbindung setzen, aber der Nachhilfelehrer kann die Anfrage nicht beantworten.
  4. Die Pakete werden gemäß der am Tag des Kaufs des Pakets gültigen Preisliste berechnet, die aktuelle Preisliste wird auf der Website von meetnlearn veröffentlicht https://www.meetnlearn.at/preise. Der Betreiber ist berechtigt, die Preisliste jederzeit zu ändern, und die neue Preisliste gilt am Tag ihrer Veröffentlichung auf der Website.
  5. Der Tutor verpflichtet sich, das Abonnement automatisch zu erneuern (wenn der Tutor beispielsweise das Paket für drei Monate wählt, wird das Abonnement nach Ablauf der Vorauszahlungsfrist automatisch für drei Monate fortgesetzt) ​​und die Zahlung wird automatisch ausgeführt (die Gebühr wird automatisch der Karte entzogen). Der Vorteil der automatischen Abonnementverlängerung besteht darin, dass wir dem Tutor einen unveränderten Abonnementspreis garantieren.
  6. Der Tutor erteilt hiermit seine Zustimmung zur elektronischen Übermittlung der Dokumente des Betreibers (Rechnungen), die der Tutor auf sein Konto im meetnlearn-Portal herunterladen kann, und sendet diese auch per E-Mail an den Tutor.
  7. Der Tutor kann das Abonnement jederzeit ab dem letzten Tag der Vorauszahlungsperiode kündigen. Sollte in der Zwischenzeit eine Preisänderung vorgenommen werden, werden wir den Tutor bei der Stornierung eines Abonnements immer darüber informieren, dass die aktuelle Preisliste auf das neue Abonnement angewendet wird.
  8. Tutoren erhalten eine Probezeit von drei Monaten und bei Unzufriedenheit garantieren wir die Rückerstattung des Geldes.
  9. Die Zahlung des Abonnements kann erfolgen durch:
    • Braintree - Durch Eingabe der Kreditkartendaten kann der Bearbeiter monatlich auch den entsprechenden Betrag herunterladen;
    • PayPal - durch Belastung des entsprechenden Kreditkartenbetrages;
    • Sofort / WireCard - Einrichtung von Online-Sofortzahlungen
  10. Bei der Kommunikation mit Zahlungsabwicklern hat der Betreiber keinen Zugriff auf persönliche Daten oder Zahlungsdaten des Tutors, die an den Verarbeiter gesendet werden, der Betreiber erhält nur Informationen darüber, ob die Zahlung stattgefunden hat oder nicht.
  11. Das aktivierte Paket erlaubt dem Tutor während seines Laufzeit:
    • Unbegrenzte Kommunikation mit Studenten (nach Ablauf des Abonnements wird die Kommunikation gesperrt);
    • Gewinnung privilegierter Positionen - Steigerung der Rangfolge im Sinne von Punkt 10 dieses Artikels;
    • Teach-online direkt über Video-Chat bei meetnlearn;
    • eine Einladung an den Studenten schicken, um die Stunden im Voraus zu bezahlen;
    • Empfange Empfehlungen (das Profil des Lehrers erscheint mit einem Stern auf einer Suche)
    • Das Profil wird wie empfohlen aufgeführt und in den Profilen anderer Tutoren angezeigt, bei denen das Paket nicht aktiviert ist.
  12. Ein Tutor kann beeinflussen, wo er / sie in der Liste aller Tutoren steht. Wir haben die Kriterien festgelegt, nach denen wir jedem Tutor einen bestimmten Koeffizienten zuweisen und er entscheidet, welche Position er / sie einstellt. Eine verbesserte Position erhält der Tutor in Abhängigkeit von:
    • ob er / sie neu eingeschrieben ist oder nicht (neue Tutoren haben immer eine privilegierte Position, um Studenten zu finden);
    • Wie schnell reagiert der Tutor auf Anfragen von Studenten;
    • Wie oft reagiert der Tutor auf Anfragen der Schüler;
    • Wie viele Prozent des Profils sind gefüllt?
    • Ob er / sie Referenzen von Studenten hat;
    • Wie der Status eingestellt wird (Der Lehrer kann den Status "Ich brauche Schüler", "Brauche keine Schüler" oder "Alles OK") wählen;
    • Was interessiert Studenten, z.B. Anzahl der Schüler, die sich zum richtigen Zeitpunkt an den Tutor gewandt haben. Je mehr Schüler den Tutor erreicht haben, desto niedriger ist die Platzierung des Lehrers.
  13. Wenn der Tutor nicht aktiv ist und nicht auf Anfragen des Schülers antwortet, ist der Betreiber berechtigt, das Profil des Tutors zu deaktivieren (das Profil ist für die Öffentlichkeit nicht sichtbar, kann aber wiederhergestellt werden) oder das Profil wird storniert, weil ist in unserem Interesse ist für Studenten, auf effektivem Wege einen Tutor zu finden, und dies ist nur möglich, wenn wir ein Portfolio von aktiven Tutoren haben.

III. Bedingungen für Studenten

III.1 Erstellen eines Profils und Registrieren von Schülern

  1. Die Registrierung und Nutzung des Portals von meetnlearn ist kostenlos.
  2. Studenten müssen sich nicht registrieren. Der Student kann die Tutoren ohne Anmeldung über das Kontaktformular im Tutor-Profil kontaktieren. Vor dem Absenden des Formulars bitten wir den Teilnehmer, sich mit diesen Bedingungen und unserer Datenschutzerklärung gemäß der geltenden Gesetzgebung vertraut zu machen und zu bestätigen, indem er "Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu" und "Ich stimme der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck von Umsetzung der Rechte und Pflichten von meetnlearn zu" und "Ich bestätige, dass ich eine Person bin, die älter als 16 Jahre alt ist", in der der Student uns bedingungslose Zustimmung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt. Wenn der Student dem vorherigen Satz nicht zustimmt, ist der Student nicht berechtigt, das Portal zu verwenden, und es ist ihm nicht erlaubt, das Kontaktformular zu senden. Im Falle einer späteren Registrierung des Studenten benötigen wir keine wiederholte Zustimmung.
  3. Bei der Registrierung bitten wir den Studenten, die Registrierungsdaten einzugeben oder eine Facebook / Google-Anmeldeoption auszuwählen und zu bestätigen, indem er das Kästchen "Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu" und "Ich stimme der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck von Umsetzung der Rechte und Pflichten von meetnlearn zu" und "Ich bestätige, dass ich eine Person bin, die älter als 16 Jahre alt ist", in der der Student uns bedingungslose Zustimmung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Verarbeitung personenbezogener Daten gewährt. Stimmt der Student dem vorherigen Satz nicht zu, ist der Student nicht für die Nutzung geeignet und kann sich nicht registrieren. Nach der Registrierung senden wir eine Aktivierungs-E-Mail an den Studenten, die vom Studenten bestätigt werden muss um sich erfolgreich zu registrieren.
  4. Um ein Profil zu erstellen und sich anzumelden, benötigen wir vom Studenten folgendes:
    Pflichtdaten:
    • Name und Nachname,
    • E-Mail-Adresse,
    • Identifizierung von Fächern, an denen der Student interessiert ist,
    • Standortbestimmung und / oder Information bei Interesse an Nachhilfe über Skype,
    Zusätzliche optionale Informationen:
    • ob er / sie bereit ist, zum Tutor zu pendeln, ob er bevorzugt Uhrzeit für Nachhilfe hat, Ort der Nachhilfe,
    • Möglichkeit ein Facebook-, Xing- oder Google Mail-Konto zu verknüpfen.
  5. Die Schüler können ihre Profile jederzeit ändern, Anfragen in ihren Profilen eingeben, ändern und deaktivieren, dem Tutor antworten oder einen Videoanruf einschalten.
  6. Der Betreiber behält sich das Recht vor, das Profil des Studenten zu stören und zu verändern, zu blockieren oder zu annullieren, auch ohne Angabe von Gründen, insbesondere wenn es nicht mit diesen Bedingungen übereinstimmt.
  7. Ein Schüler kann in seinem Konto Privatsphäre festlegen, so dass sein Profil und sein Foto nicht in Suchmaschinen-Suchergebnissen, Google, List, Bing, Yahoo usw. indiziert werden kann.
  8. Auf Anfrage, welche an info@meetnlearn.at zu schicken ist, wird das Profil des Studenten sofort gelöscht. Dies schließt die Möglichkeit einer erneuten Registrierung nicht aus.

III.2 Nutzungsbedingungen der Portal-Dienste durch Studenten

  1. Ein Student kann Nachhilfeprofile nachschlagen, einen bestimmten Tutor kontaktieren oder eine öffentliche Nachhilfeanfrage eingeben.
  2. Kontaktieren Sie den Tutor direkt über ein Kontaktformular im Profil des Tutors und die Registrierung auf dem Meetnlearn-Portal ist nicht erforderlich, es wird ein eindeutiger Link zum Student generiert, der ihm per E-Mail zugesandt wird und ihm Zugriff zur Kommunikation mit dem Lehrer gewährt. Der Student erklärt sich damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten (im Umfang seines Vor- und Nachnamens) durch Übermittlung des Kontaktformulars im Profil des Tutors an die im Portal von meetnlearn registrierten Tutoren vermittelt werden.
  3. Wenn der Student die Nachhilfe-Anforderung für einen bestimmten Tutor mit einer Opt-In-Option eingibt, wird die Anfrage öffentlich und wenn der angefragte Tutor nicht innerhalb einer Stunde auf den Student reagiert veröffentlich auf https://www.doucma.sk/request-on-tutoring.
  4. Das meetnlearn-Portal ermöglicht es den Schülern auch, Fragen https://www.meetnlearn.at/schnellefragen einzugeben, wenn ein Schüler Hilfe bei der Lösung einer Aufgabe oder eines spezifischen Problems benötigt und die Tutoren ihm / ihr antworten können. In diesem Fall hilft der Tutor dem Schüler ohne eine Belohnung, dies kann aber sein Profil sichtbarer und seriöser machen.

IV. Benachrichtigungen

  1. Für den effektiven Betrieb des Portals ist es wichtig, dass die Lehrer und Schüler aktiv beteiligt sind. Deshalb informieren wir sie ständig über die Ereignisse auf ihrem Portal und ihr persönlichem Profil und schicken ihnen eine Erinnerung oder Benachrichtigung. Wir senden die Benachrichtigungen per E-Mail an die Nutzer.
  2. Insbesondere senden wir den Tutoren eine Registrierungs-E-Mail (Ausfüllen der Registrierung durch Bestätigung der Zustellung unserer Registrierungs-E-Mail), eine Benachrichtigung über die Website auf dem Portal (Informationen über Updates, Verbesserungen oder neue Dienste), Zahlungsbenachrichtigung (Kauf eines Pakets) oder unvollständige Zahlung (abgebrochener Warenkorb) eine neue Anfrage für einen Tutor oder eine Schülerantwort, eine Erinnerung, dass der Schüler auf eine Antwort wartet, wenn der Tutor nicht innerhalb einer bestimmten Zeit geantwortet hat, eine Benachrichtigung einer Frage, eine Benachrichtigung über ein inaktives Profil, eine einmal personalisierte Auswahl öffentlicher Anfragen.
  3. Insbesondere senden wir einem Studenten einen Aufruf zur Registrierung, eine Benachrichtigung über das Senden einer Anfrage an den Tutor oder eine öffentliche Anfrage, eine Benachrichtigung über den Erhalt einer Antwort vom Tutor oder eine Erinnerung, dass der Tutor nicht geantwortet hat, einen Hinweis um den Tutor zu bewerten (diese Benachrichtigungen können vom Benutzer jederzeit gelöscht werden), Benachrichtigung über die Nachhilfeanforderungen, Motivation an den Schüler, auch ein Tutor zu werden, Benachrichtigung über den Empfang einer Antwort vom Tutor, Antworten an ein Publikum anfordern.
  4. Der registrierte Benutzer kann die Option aktivieren, auch Push-Benachrichtigungen zu erhalten, und das Gerät bestimmen, an das die Push-Aktivierung gesendet wird. Der Benutzer erhält eine Push-Benachrichtigung, sobald jemand an ihn schreibt. Benachrichtigungen werden über das onesignal.com-Tool gesendet.

V. Betrieb des meetnlearn-Portals

  1. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die gesamte Kommunikation zwischen den Benutzern zu kontrollieren und darauf zuzugreifen, und ist jederzeit berechtigt, sie unter Verstoß gegen die guten Sitten, jedoch mit den Prinzipien, auf denen meetnlearn aufgebaut ist, herunterzuladen (deaktivieren).
  2. Die Kommunikation zwischen den Tutoren und den Studierenden erfolgt ausschließlich über das meetnlearn-Portal. Das Portal ist nicht dazu gedacht, Kontaktdetails zu vermitteln, und Benutzern ist es nicht gestattet, Kontaktinformationen über das Portal auszutauschen, um den Anspruch des Betreibers auf eine Gebühr für Vermittlungsdienste zu umgehen.
  3. Der Betreiber behält sich das Recht vor, bei einer großen Anzahl von Anfragen derselben Person (Spam) die Nachhilfe zu sperren.

VI. Studiengebühren und Betreiberprovision

  1. Die Studierenden stimmen mit dem Betreuer die Höhe der Studiengebühren ab, in der Regel richtet sich die Vergütung nach dem Stundensatz für die Nachhilfe.
  2. Der Student wählt auch eine der Zahlungsmethoden (Paypal, Kreditkarte) aus, die gleichzeitig dem Betreiber die Erlaubnis gibt, Geld von dem Konto abzubuchen.
  3. Die Kursgebühr ist zahlbar nach Beendigung des Unterrichts gemäß den zwischen dem Lehrer und dem Schüler vereinbarten Stornierungsbedingungen.
  4. Nach Beendigung des Unterrichts erhält der Student vom Tutor eine Aufforderung, den vereinbarten Preis zu bezahlen. Anschließend wird der entsprechende Betrag vom Konto des Studenten abgebucht und der Student erhält eine Zahlungsbenachrichtigung von uns. Durch Bestätigung der Zahlung bestätigt der Student, dass er mit der Zahlung einverstanden ist und keine Vorbehalte hat. Andernfalls muss der Student innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt der Zahlungsbenachrichtigung Widerspruch einlegen.
  5. Die Stornierungsbedingungen können vom Studenten und vom Tutor wie folgt festgelegt werden:
    • streng - wenn der Student eine Stunde weniger als 24 Stunden vor Beginn des Studiums storniert oder der Student keine Stunde besucht, hat der Tutor Anspruch auf eine Rückerstattung von 100% des vereinbarten Honorars;
    • mittel - Wenn der Student eine Stunde weniger als 24 Stunden vor Beginn des Studiums storniert oder der Student keine Stunde besucht, hat der Tutor Anspruch auf eine Rückerstattung von 50% des vereinbarten Honorars;
    • flexibel - der Schüler kann den Unterricht jederzeit ohne Strafe absagen.
  6. Die Studiengebühr wird dem Tutor vom Betreiber erstattet. Der Betreiber berechnet dem Tutor eine Gebühr in Höhe von 15% der Vergütung des Tutors. Diese Provision von 15% beinhaltet bereits eine gültige Mehrwertsteuer. Der Betreiber muss die elektronische Rechnung unmittelbar nach Erhalt der Provision ausstellen und an den Tutor übermitteln.
  7. Auf Antrag der Kommission überweist der Betreiber den verbleibenden Teil der Vergütung auf das bei meetnlearn geführte Konto von meetnlearn. Ein Tutor kann nach jeder Nachhilfestunde oder zu jeder anderen Zeit eine Auszahlung seiner Vergütung beantragen (z. B. nach Erreichen eines bestimmten Betrags). Bitte beachten Sie, dass wir min. 48 Stunden brauchen, um das Geld zu überweisen.
  8. Der Betreiber ist nicht für die Erfüllung der Steuerpflichten und anderen gesetzlichen Verpflichtungen des Tutors verantwortlich, insbesondere die Erlangung der entsprechenden Geschäftslizenzen, Einreichung von Steuererklärungen und Steuerhinterziehung, Ausstellung von Rechnungen usw.
  9. Der Tutor erteilt hiermit seine Zustimmung zur elektronischen Übermittlung der Dokumente des Betreibers (Rechnungen), die der Tutor auf sein Konto im meetnlearn-Portal herunterladen kann, und sendet diese auch per E-Mail an den Tutor.

VII. Operator-Privilegien

  1. Der Betreiber erklärt, dass er die Dienste auf dem meetnlearn-Portal anbietet und sich mit größtmöglicher Sorgfalt und fachmännischer Sorgfalt bemüht, mögliche Risiken zu minimieren, die dem Nutzer bei der Nutzung der meetnlearn-Website entstehen könnten. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die meetnlearn-Dienste ohne vorherige Ankündigung zu ändern, zu ändern oder zu aktualisieren. Der Betreiber hat das Recht, das meetnlearn-Portal jederzeit ohne vorherige Ankündigung technisch zu sperren.
  2. Sowohl Tutoren als auch Studierende erteilen dem Betreiber eine Genehmigung nach dem Electronic Commerce Act, um E-Mails mit Nachrichten zu versenden, die das meetnlearn-Portal anbietet (Newsletter). Diese Zustimmung kann vom Nutzer jederzeit widerrufen werden.
  3. Der Betreiber ist nicht verantwortlich für den Inhalt der Beiträge und Aktivitäten der Benutzer.
    Der Betreiber sorgt in seinem eigenen Interesse für die Qualität und Richtigkeit der Referenzen. Er haftet jedoch nicht für Fehler oder falsche Angaben der Benutzer.
  4. Nutzern des meetnlearn-Portals sind untersagt:
    • Vulgarismen, Phrasen oder andere verbale oder symbolische Kraftausdrücke zu verwenden, deren direkte oder indirekte Bedeutung der allgemein akzeptierten Sozialmoral und Ethik widerspricht;
    • Irreführende, unwahre oder beleidigende Informationen über eine andere Person;
    • Gewalt fördern und in offener oder versteckter Form Hass aufgrund von Geschlecht, Rasse, Hautfarbe, Sprache, Religion, politischer oder anderer Ideologie, nationaler oder sozialer Herkunft, Nationalität oder ethnischer Gruppe hervorzurufen;
    • den Krieg propagieren oder grausames oder anderweitig unmenschliches Verhalten in einer Art und Weise beschreiben, welches durch Minderung, Rechtfertigung oder Billigung ungeeignet ist;
    • in offener oder versteckter Form, Alkohol, Alkoholismus, Rauchen, die Verwendung von Betäubungsmitteln, Giften und Vorläufern zu fördern oder die Folgen der Verwendung dieser Substanzen zu mildern;
    • Gefährdung der körperlichen, geistigen oder moralischen Entwicklung von Minderjährigen oder Störung ihrer psychischen Gesundheit und ihres emotionalen Zustands;
    • Kinderpornografie verbreiten oder fördern;
    • in offener oder versteckter Form eine politische Partei oder ihre Vertreter fördern;
    • Werbung für eigene Websiten und Kontaktdetails in Profildetails, Fotos oder Referenzen;
    • auf alternative Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme als meetnlearn hinzuweisen;
    • meetnlearn auf eine Art und Weise zu verwenden, die das visuelle Erscheinungsbild beschädigen, den Code der Seite stören oder diese Website überlasten könnte.
  5. Der Betreiber behält sich das Recht vor, den Nutzer auf die Schwarze Liste des Portals zu setzen, um anzuzeigen, dass er gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen hat. Dies kann sich in den Suchpositionen von meetnlearn oder in der Löschung / Sperrung des Profils widerspiegeln.
  6. Der Betreiber behält sich das Recht vor, diese Bedingungen zu ändern, solange diese Änderungen aufgrund einer Gesetzesänderung, der technischen Möglichkeiten des Betreibers oder anderer Umstände erforderlich sind, die sich aus den Bedürfnissen des Betreibers ergeben. Im Falle einer Änderung der Bedingungen erkennt der Benutzer an und stimmt zu, dass die neueste Version der Bedingungen gültig und wirksam ist. Die Änderung der Bedingungen und der Link zu den aktuellen Bedingungen wird vom Betreiber im meetnlearn-Portal veröffentlicht. Der Benutzer ist jederzeit berechtigt, die aktuellen Nutzungsbedingungen unter https://www.meetnlearn.at/agb zu lesen. Wenn der Nutzer die Portaldienste weiterhin nutzt, nachdem diese Änderungen in Kraft getreten sind, wird davon ausgegangen, dass den Änderungen der Nutzungsbedingungen ohne Vorbehalt zugestimmt ist.

VIII. Unsere Verantwortung

  1. Der Betreiber garantiert dem Benutzer nicht, eine geeignete Person für die Nachhilfe zu finden, noch übernimmt er irgendeine Garantie oder Verantwortung für das Ergebnis, die Qualität und das Niveau der Nachhilfe. Wenn der Schüler Vorbehalte gegenüber der Qualität der erbrachten Dienstleistung (Nachhilfe) hat, muss er sich an den gegebenen Tutor wenden, und meetnlearn ist nicht verantwortlich für die Mängel der erbrachten Dienstleistung. Der Betreiber ist nicht verantwortlich für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf der Website bereitgestellten Informationen und gibt keine Garantie für die Verwendung dieser Informationen für alle Zwecke.
  2. Die Haftung des Betreibers ist auf Schäden begrenzt, die durch die Verletzung von Pflichten aus diesen Bedingungen verursacht werden. Der Betreiber ist insbesondere für die ordnungsgemäße und rechtzeitige Erbringung der Nachhilfevergütung für die Nachhilfe verantwortlich. In Bezug auf Studenten ist der Betreiber in erster Linie für Schäden verantwortlich, die durch die Verletzung von Verpflichtungen verursacht werden, die aus der Annullierung von Bedingungen resultieren.
  3. Die Höchstgrenze unserer Haftung gegenüber dem Nutzer für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verletzung der Haftung unseres Obligators entstehen, ist auf die Gesamtkosten des Services beschränkt.
  4. Der Benutzer ist berechtigt, Mängel an der erbrachten Leistung oder Schäden an dem Betreiber gemäß Gesetz 40/1964 geltend zu machen.

IX. Streitbeilegung

  1. Streitigkeiten werden einvernehmlich beigelegt.
  2. Falls der Verbraucher nicht mit der Art und Weise zufrieden ist, in der der Betreiber seine Beschwerde eingereicht hat oder der Betreiber seine Rechte verletzt hat, hat der Verbraucher das Recht, den Betreiber zur Abhilfe zu kontaktieren. Wenn der Betreiber als Reaktion auf den vorherigen Satz auf eine solche Anfrage innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum des Versands an den Verbraucher antwortet oder nicht antwortet, hat der Verbraucher das Recht, eine alternative Streitbeilegung gemäß den Bestimmungen des Gesetzes zu beantragen nach dem Gesetz nr. 391/2015 über die alternative Streitbeilegung von Verbraucherstreitigkeiten und über die Änderung einiger anderer Gesetze. Die zuständige Stelle für alternative Streitbeilegung mit dem Betreiber ist das Europäische Verbraucherzentrum, das ihm eine Lieferadresse, E-Mail-Adresse oder Telefonkontakt zu einer Alternative Streitbeilegung zur Verfügung stellt, welches für die Beilegung des Rechtsstreits zuständig ist. Der Verbraucher hat das Recht zu wählen, welche dieser alternativen Streitbeilegungsstellen verwendet werden. Der Verbraucher kann über die Online-Plattform zur Streitbeilegung einen Vorschlag für eine Alternative zu seinem Verbraucherrechtsstreit unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ einreichen. Die Möglichkeit, vor dem Gericht Klage zu erheben, bleibt somit unberührt.

X. Cookies

  1. "Cookies" sind kleine Textdateien, die im Endgerät oder im Speicher des Benutzers gespeichert werden. Diese Dateien auf unserer Website ermöglichen es Ihnen, Ihre Besuchsinformationen, Ihre Browsereinstellungen, die von Ihnen bevorzugte Sprache und weitere Informationen aufzuzeichnen, sodass Ihr zukünftiger Besuch auf unserer Website viel schneller und relevanter für Ihre Interessen sein kann. Ohne Cookies wäre das Besuchen unserer Seite viel komplizierter. Diese Dateien helfen uns, unser Angebot an Ihre Bedürfnisse anzupassen.
  2. Wenn Sie unsere Website besuchen, werden Sie darüber informiert, dass wir Cookies als Teil der Bereitstellung der Dienste verwenden und dass Sie mit der weiteren Nutzung der Website ihrer Verwendung zustimmen. Wenn Sie nicht zustimmen, werden einige Teile unserer Website möglicherweise nicht korrekt angezeigt, das Durchsuchen wird für Sie komplizierter und Sie können kein Serviceangebot sehen, das Ihren Anforderungen entspricht.
  3. Die Verwendung von Dateicookies bedeutet nicht notwendigerweise, dass Sie uns Ihre persönlichen Daten zur Verfügung stellen, aber wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten zur Verfügung stellen (zum Beispiel, um Ihnen Dienste bereitzustellen), können Ihre persönlichen Informationen mit den enthaltenen Informationen verknüpft sein, aber nur, um unsere Services zu verbessern und um Ihren individuellen Anforderungen und Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Wir schützen Ihre persönlichen Daten selbstverständlich in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie, die unter https://www.meetnlearn.at/datenschutzbestimmungen verfügbar ist.

XI. Schlussbestimmungen

  1. Diese Bedingungen treten am 25.05.2018 in Kraft.
  2. Änderungen dieser Bedingungen treten am Tag ihrer Veröffentlichung auf der Website www.meetnlearn.at in Kraft.